Mitgliederversammlung 2022: TV Letter wählt neuen Vorstand und ehrt Dieter Schierholz

19. Mai 2022

Personelle Neuerungen im Vorstand, Satzungsänderungen und die Ehrung des langjährigen 1. Vereinsvorsitzenden: Die diesjährige Mitgliederversammlung hatte mit richtungsweisenden Entscheidungen und emotionalen Momenten allerhand zu bieten. Rund vierzig Mitglieder waren dafür am 19.5.2022 ins Flügel’s Restaurant in Seelze gekommen.

Nach langen 12 Jahren hatte sich Dieter Schierholz entschlossen, das Zepter der Vereinsführung abzugeben. Unter seinem Vorsitz gedieh der Verein stetig und gewann an Attraktivität für immer mehr Mitglieder. Carsten Mahnke, der in Schierholz’ Fußstapfen tritt, stellte die vielfältigen Verdienste des 74-Jährigen deutlich heraus:

„Dieter hat nicht nur stets ein offenes Ohr für die neuen und alten Mitglieder bewiesen, sondern brachte auch als fähiger Organisator und Netzwerker den Verein nachhaltig auf erfolgreiche Pfade. Dafür können wir alle, die sich dem TV Letter verbunden fühlen, nur dankbar sein.“

Carsten Mahnke, 1. Vorsitzender TV Letter

Vor diesem Hintergrund war es nur folgerichtig, dass die anwesenden Mitglieder dem Antrag einstimmig folgten und Dieter Schierholz zum ersten Ehrenvorsitzenden des Vereins wählten. Die dafür notwendige Satzungsänderung war zuvor beschlossen worden.

Dankbarkeit und Wertschätzung für Schierholz‘ Engagement erstreckt sich sogar über die Vereinsgrenzen hinweg. Als Überraschungsgast ließ es sich Katharina Lika, Vorstand des Regionssportbundes Hannover e.V., nicht nehmen, den scheidenden Vorsitzenden mit gebührenden Worten zu ehren:

„So viele Jahre ehrenamtlich für den Verein und seine Sportlerinnen und Sportler da zu sein und unendlich viel Zeit und Kraft zu investieren – das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern vorbildlich im Sinne einer lebendigen Zivilgesellschaft und des sportlichen Miteinanders.“

Katharina Lika, Vorstand Regionssportbund Hannover e.V.

Dieter Schierholz fand seinerseits passende Worte des Abschieds, den er nicht ohne etwas Wehmut nimmt. „Der Verein lebt“: Diese Worte hatte er immer wieder gewählt, um das aktive Vereinsleben und damit zugleich sein eigenes Vermächtnis auf den Punkt zu bringen. Und so wählte er sie auch dieses Mal, bevor er aus dem Amt des Vorsitzenden förmlich entlassen wurde.

Weitere personelle Neuerungen standen auf der Agenda der Mitgliederversammlung: Sascha Nikolaizik wird zukünftig als 2. Vorsitzender bereits gewohnte Akzente setzen und den Verein Schwung für die Zukunft verleihen. Im Amt des Sportwarts folgt ihm Marcel Elsner, der das Vorstandsteam kompletiert.

Viele junge Tennisbegeisterte haben sich in jüngster dem TV Letter angeschlossen. Zugleich können zahlreiche Vereinsangehörige auf viele Jahre und Jahrzehnte ihrer Mitgliedschaft zurückblicken. Für ein Vierteljahrhundert TV Letter wurden Katja Barton, Gisbert Fuchs, Manfred Nickel, Dieter Schierholz und Angela Wächter geehrt. Julia Sollmann ist seit 30 Jahren dabei, Annelies Rietdorf 40 Jahre. Ihr Mann Wolfgang Rietdorf ist dem TVL seit einem halben Jahrhundert treu und Adolf Kaptein stolze 55 Jahre.