NTV-Mannschaftsmeisterschaften 2017

03. September +++ In der Oberliga erspielten sich die Letteraner Damen 50 am letzten Spieltag ein 3:3 gegen den TV Springe und beenden die Saison auf dem 4. Tabellenplatz. Beste Akteurin in der Spielzeit war Sabine Brandes mit einer Matchbilanz von 4:1. Auch Ilka Hasselbrink trug mit ihrer 3:1 Bilanz eine großen Anteil an dem Klassenerhalt.
Souverän beendet das Damen 40 Team die Saison 2017. Ein deutliches 6:0 gegen den Nachbarn aus Godshorn führte am letzten Spieltag noch zu zum Sprung auf Platz 3 der Landesliga.
Die personelle Veränderung der Damen 30 führte leider zu einer Leistungsschwächung, sodass es die Spielerinnen im Kader von Angela Seegers schwer hatten in der Verbandsliga zu bestehen. Mit einer Matchbilanz von 2:28 werden die Damen im kommenden Jahr eine Klasse tiefer antreten müssen.
28 Siege und 2 Niederlagen - eine beeindruckende Bilanz für die Damen (Bild oben rechts). Mit 10:0 Tabellenpunkten beendet das Team die Saison 2017 auf Platz 1. Nach dem Aufstieg 2016 erspielen sich die Damen erneut den Titelgewinn und treten somit im kommenden Jahr in der Bezirksliga an.


Die Herren 65 sichern sich mit einem 5:1 Sieg beim MTV Meyenfeld auf der Zielgeraden den Klassenerhalt. Somit wird auch im Sommer 2018 erneut in der Bezirksklasse aufgeschlagen. Mit zwei Teamsiegen und vier Niederlagen wurde die Herren 50 Fünfter in der 1. Regionsklasse. Erfreulich ist die gelungene Integration der Neumitglieder Leonid Polonski und Wolfram Rühaak.
Mit viel Verletzungspech hatte die Herren 40 in diesem Jahr wenig Chancen sich in der Verbandsliga zu etablieren. Sieglos blieb das Team um Frank Fischer nichts anderes übrig als den letzten Tabellenplatz hinzunehmen.
Etwas besser unterwegs waren die Herren 30 (im Bild rechts), die im letzten Spiel bei SC Börry noch einmal in optimaler Besetzung antraten um den Klassenerhalt zu sichern. Matchwinner Jochen Scholz (links im Bild) zeigte in seinem Einzel kämpferische Qualitäten und erspielte beim Zwischenstand von 2:1 den so wichtigen 3 Matchpunkt. Für den Nicht-Abstiegs-Platz in der Tabelle waren die anschließenden Doppel bedeutungslos, denn ein 3:3 hätte zum Klassenerhalt gereicht. Jedoch griffen Mahnke/Pabel und Geweke/Scholz noch einmal an und holten sich weitere 2 Matchpunkte zum 5:1 Endstand.
Die 1. Herren hatte durch den Verlust zweier Stammspieler die Herausforderung in veränderter Besetzung an den Start zu gehen. Umso beachtlicher, dass mit 3 Siegen und 3 Niederlagen der 3. Platz in der Bezirksklasse heraussprang. Für die kommenden Saison 2018 wird es durch persönliche Gründe weiterer Stammspieler schwierig für den TVL eine Herrenmannschaft zu melden. Es werden dringend 3-4 Spieler gesucht, die Lust haben die Position zu übernehmen. Interessenten können sich beim Vorstand melden.

Alle Ergebnisse...

NTV Tennis-Camps und LK-Turniere in der Sonne des Südens
Weiter zum NTV...
Möchtet Ihr Tennis spielen und erfahren welche Angebote wir für Euch bereit halten?
Weiterlesen...

 

Ergebnisse und Tabellen aller TVL-Mannschaften.
 Zur nuLiga wechseln... 

 

Go to top